Home » Shen Yun » Shen Yun Zuo Pin » Shen Yun Zuo Pin reviews » Shen Yun Compositions » Symphony Orchestra pieces » 2014 season » „Standhafter Lotus“ und eine symphonische Reise durch den Schneesturm, die zur schönsten Blume erblüht
Rezension von Shen Yun-Kompositionen

„Standhafter Lotus“ und eine symphonische Reise durch den Schneesturm, die zur schönsten Blume erblüht

Foto des Autors
Verfasst von Cheetahara
Letzte Aktualisierung:
Anmerkung: Unsere Faszination für die traditionelle chinesische Kultur und die Darbietungen von Shen Yun ist die einzige Quelle der Inspiration für unsere Rezensionen. Wir bestätigen, dass unsere Inhalte, einschließlich Kritiken und Videos, keinerlei Affiliate-Links enthalten, noch erhalten wir irgendwelche Provisionen für unsere Bewertungen. Zudem handelt es sich hierbei um keine gesponserte Rezension in jeglicher Form. Wir sind stolz darauf, eine unabhängige Sichtweise zu bewahren, die darauf abzielt, die Pracht alter Traditionen zu revitalisieren und zu verbreiten, frei von jeglicher kommerzieller Einflussnahme.
Standhafter Lotus
Premium
Möchten Sie das komplette Erlebnis von Shen Yun Zuo Pin erfahren? Bleiben Sie nicht hier stehen! Klicken Sie unten auf den Button, um das vollständige Video anzuschauen. Eine freundliche Erinnerung: Um das gesamte Angebot von Shen Yun Zuo Pin zu genießen, ist normalerweise ein Abonnement erforderlich.
Hinweis:

Der folgende Artikel ist eine subjektive Bewertung und Kommentierung, basierend auf den persönlichen Eindrücken des Autors vom Video von Shen Yun Zuo Pin.

Schalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Originalvideos von Shen Yun frei, indem Sie noch heute abonnieren! Tauchen Sie ein in eine Welt aus erstklassigem Tanz, mitreißender Musik, gesanglichen Wundern, lehrreichen Meisterkursen und fesselnden Kurzfilmen der Shen Yun Performing Arts.

Monatsabo
USD
29.99
/Monat
Jahresabo
Sparen Sie 40% +
USD
16.67
/Monat
Wird jährlich mit $199,99 berechnet
Zahlen Sie nichts für die erste Woche! Ihre Zahlung erfolgt, sobald die kostenlose Probezeit endet. Jederzeit kündbar. Wiederkehrende Zahlung. Nur für Neukunden.
Wenn Sie sich entscheiden, durch ein Abonnement zu unterstützen, bedenken Sie, dass Ihre Beiträge direkt an Shen Yun gehen. Udumbara ist kein Begünstigter und erhält keine Provisionen aus Ihren Abonnements.

In vielen Kulturen, insbesondere in östlichen Traditionen, steht die Lotusblume als Symbol für Reinheit und spirituelle Erhebung, die sich über die schlammigen Gewässer erhebt, um mit Anmut und Schönheit zu blühen. Diese kraftvolle Metapher bildet die Grundlage für „Standhafter Lotus“ – eine tiefgründige Erzählung, die in Musik gefasst ist, komponiert von Gao Yuan und meisterhaft orchestriert von Milen Nachev. Das Stück wurzelt in den Herausforderungen und Prüfungen, denen sich Praktizierende von Falun Dafa im heutigen China gegenübersehen, und verwebt persönliche Geschichten mit universellen Themen des Glaubens und der Erlösung.

Der Anfang: Nostalgische Erinnerungen durch Melodien, die das Wesen der Familie widerspiegeln

Das Stück beginnt mit Erhus, die die Zuhörer in einen friedvollen musikalischen Raum entführen, wo es exquisit mit der Violine und dem Cello harmoniert. Die Melodie des Erhu, einfach und berührend, ist vergleichbar mit der Wärme des Zuhauses und weckt Erinnerungen an einen Ort, wo die Eltern mit immerwährender Liebe warten.

Wenn die Komposition ((0:53)) erreicht, greift das Oboe nahtlos die Melodie des Erhu auf und vertieft weiter die Darstellung dieser vertrauten, intimen Umgebung. Dieses Segment ist eine ergreifende Reflexion über die Freuden und Einfachheiten, die zwischen einer Mutter und ihrem Kind geteilt werden. In diesen Momenten vermittelt die Mutter die wichtigsten Lebenslehren – Wahrhaftigkeit, Mitgefühl und Nachsicht. Umgekehrt verspricht das Kind mit seiner angeborenen Unschuld und makellosen Aussicht eine Zukunft voller Güte und Tugend, die sich an diesen Lehren als ihre Leitprinzipien orientiert.

Bei ((1:10)) ist die Verschmelzung der Erhus und Flöten eine harmonische Interaktion zwischen Mutter und Kind.

Instrumente spiegeln Generationen wider

Hier können wir sehen, wie der Aspekt des Charakters durch die Klangfarbe des Instruments symbolisiert wird. Das Erhu, mit seinem sanften und simplen Ton, resoniert mit der Wärme und Vertrautheit der Heimat, ähnlich der umarmenden Präsenz der Mutter. Sein Klang ist reich an Nuancen und spiegelt eine reife Frau wider, die durch die Erfahrungen des Lebens geprägt ist und Weisheit durch Melodien vermittelt, die heiligen Wiegenliedern ähneln. Diese Melodien sind nicht nur musikalische Noten, sondern sind mit Lebenslektionen beladen, die das Wachstum des Kindes nähren.

Im Gegensatz dazu bringen die Flöten ein Element der Beweglichkeit und Unschuld ein, das die jugendliche Ausgelassenheit und die ungetrübte Seele des Kindes widerspiegelt.

Lassen Sie uns kurz darüber nachdenken, wie die Holzbläser die vorherige Melodie des Erhus fortsetzen und entwickeln, ähnlich der zyklischen Natur des Lernens und Wachsens innerhalb der familiären Dynamik. Das erinnert mich an das Sprichwort: „Kinder sind Spiegel, die das Bild ihrer Eltern reflektieren“. Dieses musikalische Segment hebt die kritische Rolle der Eltern hervor, das Leben ihrer Kinder zu formen und die inhärente Verantwortung, mit gutem Beispiel voranzugehen. Wieder einmal ist die Seele eines Kindes wie eine leere Leinwand, und die ersten Striche, die grundlegenden Werte und Lektionen, werden von den Eltern gezeichnet.

Und hier, bei ((1:10)), beschreibt das Verschmelzen der Melodien von Erhu und Flöte wunderbar den Einfluss der Mutter auf das Kind. Die Entwicklung der Melodie der Flöte in Antwort auf das Erhu illustriert den Lernprozess des Kindes – es absorbiert und entwickelt sich unter der Anleitung der Mutter.

Wenn die Komposition zu ((1:25)) fortschreitet, gibt es eine subtile, doch bemerkbare Beschleunigung des Tempos, mit Höhepunkten bei jedem Arpeggio der Pipas. Diese Einbindung fügt ein Gefühl von Freude und Lebendigkeit hinzu, was das geteilte Glück zwischen Mutter und Tochter symbolisiert. Das Oboe, das aufholt und die Hauptmelodie der Pipas begleitet, erschafft eine Atmosphäre des Wohlbehagens, in der beide Charaktere an der Praxis von Falun Dafa teilnehmen. Dieser Musikabschnitt fängt nicht nur ihre gemeinsame spirituelle Reise ein, sondern reflektiert auch die tiefgreifende Auswirkung dieser Praxis auf ihre Beziehung und ihr individuelles Leben.

Die dramatische Wendung der Musik: Signalisierung des beginnenden Sturms

Diese glücklichen Zeiten schienen ewig zu währen, wobei Mutter und Tochter Freude in der Gesellschaft des anderen fanden. Gao Yuans Komposition, bis zu ((1:43)), malt dieses idyllische Bild – eine Welt, in der einfaches, alltägliches Glück und eine strahlende Zukunft sie erwarteten, eine Zukunft, die perfekt zu ihren sanften und freundlichen Naturen passte. Das Orchester spielt einstimmig, kanalisiert Energie in jede Schicht des Sounds mit einem erhebenden Tempo, wodurch der Geist der Zuhörer gehoben wird. Die Trommeln, die wie ein Ruf nach Hause klingen, ergänzen das glorreiche Blech, was einen glauben lässt, dass das Orchester uns zu einem klimatischen Höhepunkt führen würde, der sanft zu einem schönen Ende übergeht.

Jedoch wird die glückselige Erzählung abrupt in einer scharfen und schockierenden Wendung bei ((1:43)) zerschlagen. Der kräftige Schlag des Blechs führt einen dissonanten Klang ein, ähnlich einer plötzlich errichteten Mauer auf ihrem Weg. Der Beckenschlag dient als Warnsignal, zerreißt das friedliche Bild und sät Unruhe vor dem bevorstehenden Sturm.

Da übernehmen die Celli, deren schnelles Spiel und die emphatische Kadenz werden von Violinen und Blech unterstützt. Die Art, wie das Orchester unterhalb der Oktave spielt, stellt tiefgreifend die herzzerreißende Szene dar, in der die Polizei der Kommunistischen Partei Chinas Mutter und Kind brutal trennt. Während des dritten aggressiven Ansturms der Celli bei ((1:52)) drücken die Violinen eindringlich sowohl die physische als auch die emotionale Qual aus, die es bedeutet, wegen seiner Überzeugungen verfolgt zu werden. Sie evozieren die Qualen, die jene erleiden müssen, die gezwungen sind, das Leiden ihrer Lieben mitanzusehen. Unterdessen fügen die Oboen eine zusätzliche Schicht der Tiefe zu dieser Tragödie hinzu, was den emotionalen Einfluss auf den Zuhörer weiter verstärkt.

Auch ohne die erschütternde Szene direkt zu erleben, kann man sich teilweise vorstellen und fragen, warum Menschen einander derart behandeln können und wie eine Person solch immenses Leid ertragen könnte. Es regt dazu an, über das Schicksal der Verfolgungsopfer nachzudenken und wie sie es überwunden haben.

Die Qual der Trennung

Bei ((2:22)) ziehen sich die Streicher allmählich zurück, lassen das Oboe allein stehen. War dieses Instrument einst ein Symbol für das unschuldige Lachen der Tochter zu Beginn, so ist es nun, nachdem es die bedeutenden Turbulenzen des Lebens überstanden hat, ein Schluchzen der Einsamkeit und Trauer geworden. Die zurückhaltende, traurige Melodie des Instruments erfasst eindringlich ihr tiefes Gefühl des Verlusts und der Verzweiflung. Diese brutale Verfolgung nahm ihr die verehrte Mutter, stieß sie, die einst in Liebe und Fürsorge gehüllt war, dazu, die weite Welt allein zu konfrontieren, ähnlich einem einsamen Oboe, das eine einsame Melodie spielt, umgeben von der Stille, die den Rest des Orchesters umhüllt.

Bis ((2:41)) kehrt die unheilvolle Melodie der Streicher zurück, und wenn sie schließlich verblassen, machen sie einer winterlichen Motivik bei ((2:53)) Platz. Das Zusammenspiel zwischen den Violinen und den Holzbläsern evoziert die beißenden Winde, die mit den tiefen Tönen des Cellos resonieren, wie melancholische Schauer.

Wenn wir zu ((3:22)) voranschreiten, halten die Celli an dieser frostigen Melodie fest, und die Amplitude wächst. Dieser Aufbau führt das Orchester zu einem Höhepunkt, der den Höhepunkt des emotionalen Winters der Tochter darstellt. Dieser Gipfel, markiert bei ((3:33)), wird durch die resonierenden Schläge der Pauken unterstrichen, jeder Schlag bezeichnet einen entscheidenden, definierenden Moment auf ihrem Weg der Widerstandsfähigkeit.

Belebende Melodie: Der Lotus entsteht, unnachgiebig gegen den Frost

Ein entscheidender Moment tritt bei ((3:36)) ein, wo der Beckenschlag eine tiefgreifende Veränderung in der Erzählung signalisiert. Dieser Klang ist vergleichbar mit einem kraftvollen Durchbruch durch eine dicke Eisschicht, der das Ende eines harten Schneesturms symbolisiert.

Dann, bei ((3:37)), werden wir mit der Melodie der Wiederbelebung begrüßt. Dieser Abschnitt verkörpert wunderschön das Wesen der Lotusblume, das zentrale Symbol dieses Stücks. In der Natur hält die Lotusblume den härtesten Wetterbedingungen stand – Schneestürmen, Regen und Wind –, nur um reiner und unberührter als zuvor hervorzugehen und jegliche Schmutzspuren abzuwaschen. Genauso wie die Lotusblume ihre Schönheit und Reinheit trotz Widrigkeiten bewahrt, so behält auch das junge Mädchen in unserer Geschichte ihren Glauben und ihre Integrität bei.

Die Musik in diesem Abschnitt vermittelt ein kraftvolles Gefühl der Wiederbelebung und Widerstandsfähigkeit. Sie zeigt uns, dass das Mädchen trotz der Herausforderungen nicht nur an ihren Überzeugungen von Wahrhaftigkeit, Mitgefühl und Nachsicht festgehalten hat, sondern auch gestärkt daraus hervorgegangen ist.

Göttliche Intervention und herzliche Wiedervereinigung

Bei ((3:55)) blüht die Musik in eine heilende und helle Melodie auf. Diese Veränderung ist charakteristisch für die musikalische Ethik von Shen Yun, wo selbst in der Tiefe des Leids ein Hoffnungsschimmer bleibt, und letztendlich strebt die Musik danach, Schönheit und Heilung zu vermitteln.

Zurück zur Geschichte innerhalb der Musik, als das Mädchen ihre Standhaftigkeit zeigt, erscheinen die mitfühlenden Buddhas in einer göttlichen, herrlichen Melodie bei ((4:02)). In diesem tief bewegenden Moment wird dem Mädchen eine transzendente Vision gezeigt: ihre Mutter erreicht ein Reich des Friedens und der Schönheit, einen Ort, an den sie wirklich gehört.

Die einleitende Melodie kehrt bei ((4:22)) zurück, mit dem Erhu und der Pipa, die die Anwesenheit der Mutter symbolisieren. Das Zupfen der Pipa und die melodischen Klänge des Erhu erzeugen eine akustische Illusion eines herzlichen Gesprächs zwischen Mutter und Tochter. Diese musikalische Verbindung ermöglicht es dem Mädchen, und durch Erweiterung dem Zuhörer, die glücklicheren Zeiten, die sie mit der Mutter geteilt hat, erneut zu erleben.

Nach diesem herzlichen Moment fand die Tochter Trost und ein Gefühl der Leichtigkeit, als ob die Narben auf ihrem Herzen heilten, was sich in der beruhigenden Musik bei ((4:47)) widerspiegelt.

Zum Höhepunkt: Ein vereinter orchestraler Schub

Wenn wir uns ((5:02)) nähern, markiert die Komposition ein Crescendo sowohl musikalisch als auch erzählerisch. Zu diesem Zeitpunkt erfährt die Melodie eine robuste Entwicklung, angeführt von den resonierenden Bläsern und Holzbläsern.

Die orchestralen Texturen werden durch die ostinate Bassharmonie der Streicher bereichert, die eine solide Grundlage für den Übergang zum Höhepunkt legt. Dieses persistente rhythmische Muster dient als Anker, symbolisierend die Standhaftigkeit des Mädchens inmitten der stürmischen Lebenswellen. Die Becken krachen in Folge, betonen die Bedeutung jedes Moments. Darunter resoniert die große Trommel mit einer motivierenden Kraft, die die Erzählung vorantreibt und die Bedeutung der Reise des Mädchens unterstreicht.

Zusammen bilden diese Elemente ein Ganzes, das kontinuierlich auf den Höhepunkt zustrebt, ähnlich der glorreichen Rückkehr der Mutter und des Fortschreitens des Mädchens auf ihrem Weg vorwärts mit stärkerem Glauben und Entschlossenheit als je zuvor. Nun ist sie nicht nur die schönste Lotusblume, sondern auch ein Zeugnis für Widerstandsfähigkeit, die Stürme durchstanden und Widrigkeiten mutig gemeistert hat, um noch vollkommener, strahlender zu erscheinen.

Wenn das Orchester seinen Abschluss findet, hinterlässt es einen unauslöschlichen Eindruck von Schönheit, die aus dem Leiden geboren wurde, von Licht, das in den Tiefen der Dunkelheit gefunden wurde. Als Zuhörer bleibe ich mit tiefer Bewunderung und Inspiration zurück über den Lotus in jedem von uns, der uns auffordert, rein und widerstandsfähig zu bleiben, ähnlich dem standhaften Lotus, der mit Anmut und Schönheit in trüben Gewässern erblüht.

Für jene, die in die emotionalen Tiefen und tiefgründigen Erzählungen eintauchen möchten, die Shen Yuns Musik bietet, ist dieses Meisterwerk ein unverzichtbares Erlebnis. Sie können es jetzt streamen, zusammen mit ihren anderen Kompositionen, online über Shen Yun Creations (Shen Yun Zuo Pin).

Foto des Autors
Artikel von
Ein Besuch im Shen Yun Showroom hat meine Sicht auf den tiefgreifenden Wert traditioneller Kunst vollständig verändert, ganz anders als die modernen Werke, an die ich gewöhnt war. Seitdem habe ich diesen eleganten, klassischen Stil in meinen Lebensraum integriert und beobachte eine positive Veränderung in meiner Seele und der meiner Familie. In meiner beruflichen Tätigkeit schätze ich den kreativen Prozess und lerne von der Geduld und Genauigkeit alter Meister, um Produkte zu entwickeln, die Qualität und Tiefe betonen. Ich wünsche mir, dass wir in unserem turbulenten modernen Leben durch die kostbaren geistigen Lehren aus der Kultur und traditionellen Kunst Ausgleich und eine Neigung zum Guten finden können.