Home » Shen Yun » Shen Yun Zuo Pin » Shen Yun Zuo Pin reviews » Shen Yun Compositions » Symphony Orchestra pieces » 2013 season » Zugabe: Taschentücher – Ein musikalisches Loblied auf Chinas reiche Volkstraditionen
Rezension von Shen Yun-Kompositionen

Zugabe: Taschentücher – Ein musikalisches Loblied auf Chinas reiche Volkstraditionen

Foto des Autors
Verfasst von Cheetahara
Letzte Aktualisierung:
Anmerkung: Unsere Faszination für die traditionelle chinesische Kultur und die Darbietungen von Shen Yun ist die einzige Quelle der Inspiration für unsere Rezensionen. Wir bestätigen, dass unsere Inhalte, einschließlich Kritiken und Videos, keinerlei Affiliate-Links enthalten, noch erhalten wir irgendwelche Provisionen für unsere Bewertungen. Zudem handelt es sich hierbei um keine gesponserte Rezension in jeglicher Form. Wir sind stolz darauf, eine unabhängige Sichtweise zu bewahren, die darauf abzielt, die Pracht alter Traditionen zu revitalisieren und zu verbreiten, frei von jeglicher kommerzieller Einflussnahme.
Zugabe: Taschentücher
Möchten Sie das komplette Erlebnis von Shen Yun Zuo Pin erfahren? Bleiben Sie nicht hier stehen! Klicken Sie unten auf den Button, um das vollständige Video anzuschauen. Eine freundliche Erinnerung: Um das gesamte Angebot von Shen Yun Zuo Pin zu genießen, ist normalerweise ein Abonnement erforderlich.
Hinweis:

Der folgende Artikel ist eine subjektive Bewertung und Kommentierung, basierend auf den persönlichen Eindrücken des Autors vom Video von Shen Yun Zuo Pin.

Schalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen Originalvideos von Shen Yun frei, indem Sie noch heute abonnieren! Tauchen Sie ein in eine Welt aus erstklassigem Tanz, mitreißender Musik, gesanglichen Wundern, lehrreichen Meisterkursen und fesselnden Kurzfilmen der Shen Yun Performing Arts.

Monatsabo
USD
29.99
/Monat
Jahresabo
Sparen Sie 40% +
USD
16.67
/Monat
Wird jährlich mit $199,99 berechnet
Zahlen Sie nichts für die erste Woche! Ihre Zahlung erfolgt, sobald die kostenlose Probezeit endet. Jederzeit kündbar. Wiederkehrende Zahlung. Nur für Neukunden.
Wenn Sie sich entscheiden, durch ein Abonnement zu unterstützen, bedenken Sie, dass Ihre Beiträge direkt an Shen Yun gehen. Udumbara ist kein Begünstigter und erhält keine Provisionen aus Ihren Abonnements.

Die nordöstlichen Regionen Chinas sind eine Schatzkammer voller Geschichte, Kultur und Traditionen. Diese tief in den Rhythmen der Natur und der Landwirtschaft verwurzelten Bräuche finden in der Symphonie „Zugabe: Taschentücher“, gespielt vom Shen Yun Symphonie Orchester, eine neue Stimme. Dieses Werk, komponiert vom talentierten Junyi Tan und unter der Leitung von Dirigent Milen Nachev zum Leben erweckt, umfasst das Herzblut dieser uralten Traditionen und kanalisiert die Lebenskraft von Gemeinschaftsfeiern, die über Generationen hinweg weitergegeben und weiterentwickelt wurden.

Bevor wir uns den Details dieser Symphonie widmen, verschaffen wir uns einige Hintergrundinformationen.

Verständnis des Taschentuchtanzes

Der Tanz hat wahrscheinlich seine Wurzeln in den Volkstraditionen der Han-Chinesen und der ethnischen Minderheitengruppen in Nordostchina. Diese Gemeinschaften, die in enger Harmonie mit der Natur leben, feierten den Wechsel der Jahreszeiten, die Freuden der Ernte und zentrale gemeinschaftliche Ereignisse durch Tanz und Musik. Das Taschentuch, ein alltäglicher und vielseitiger persönlicher Gegenstand, wurde natürlich zu einem Requisit in diesen Feiern und symbolisierte Wünsche nach Wohlstand, Harmonie und einer reichen Ernte.

Wenn sich die Gemeinschaften versammelten, um zu feiern, wurde das Taschentuch aufgrund seiner leichten Verfügbarkeit und symbolischen Bedeutung in die Tänze integriert, um visuellen Flair und Ausdruckskraft hinzuzufügen. Im Laufe der Zeit wurden diese improvisierten Tänze zum Taschentuchtanz formalisiert, wobei spezielle Bewegungen aufgenommen wurden, die lebhaft die natürlichen Elemente, das landwirtschaftliche Leben und die tiefe Verbundenheit der Menschen mit ihrem angestammten Land nachahmen.

Der Tanz beginnt

„Zugabe: Taschentücher“ beginnt mit einem Rhythmus, der Erwartung aufbaut, ähnlich vier zielgerichteten Schritten nach vorn. Als würde es an Schwung gewinnen, treibt jeder Schlag (1-2-3-4) vorwärts, wobei der hintere Fuß den Pfad des vorderen Fußes nachahmt. Dies setzt das Tempo, das bald in einen lebhaften Tanz übergeht, mit einem schnelleren, berauschenderen Tempo. Es ist, als ob jede Gruppe von Tänzern vereint wäre und einen kontinuierlichen, aufsteigenden Wirbel schafft. Wenn die Violinen eine frei fallende Rhythmusfolge mit einer Flut schneller Noten freisetzen, scheint es, als würde der Geist des Künstlers freigesetzt.

Klänge der Feier

Traditionell würden die Tänzer sich nach den Percussion-Schlägen von Trommeln, Trompeten und Gongs bewegen. Bei ((0:28)) wird diese Atmosphäre perfekt eingefangen, da der Klang von Trommeln und Gongs widerhallt und den festlichen Geist trägt, der jeden einlädt, zu tanzen und Freude zu teilen.

Der Einsatz von Klarinetten und Flöten bringt einen sanfteren, doch immer noch festlichen Ton hinein und evoziert Bilder von Nachbarn, die Erntegeschichten teilen. Diese Gruppenauftritte resonieren mit Einheit und Harmonie und unterstreichen den Gemeinschaftsgeist Nordostchinas.

Um die Mitte des Stückes herum erwachen die Flüstern der Natur. Das sanfte Klopfen der Xylophone malt ein Bild von morgendlichem Tau. Jeder Ton des Xylophons, rein und flexibel, erinnert an Tropfen, die auf Blätter fallen oder an murmelnde Bäche. Mit einer leichten Variation am Ende bringt es uns näher an die lokale natürliche Essenz heran, fügt eine volkstümliche Stimmung hinzu und dient als Brücke zum nächsten Teil.

Melodie der Natur

((0:44)) Das Orchester führt uns in eine friedliche Landschaft. Wir können uns fast endlose goldene Felder vorstellen, die von Violinen und Celli kunstvoll mit ihren Melodien skizziert werden. Zwischen diesem klanglichen Panorama ahmen Klarinetten und Flöten geschickt vogelähnliche Rufe am Ende jedes Zyklus nach. Diese nuancierten Berührungen beleben die Szene, erfassen ihre große Skala und achten gleichzeitig auf ihre komplexen Details.

((0:56)) Die Trompeten wecken erneut die traditionelle Tanzmelodie. Dieses Mal fühlt sich der Tanz geschichteter an, was sowohl Spaß als auch fühlbare Zufriedenheit andeutet. Man kann sich vorstellen, wie Getreidekörner Schicht für Schicht gestapelt werden, was die reichen Trompetentöne repräsentiert. Diese Bildsprache beschwört Visionen einer reichhaltigen Ernte herauf, die den Überfluss und Wohlstand des Landes verkörpert.

Erreichen des Höhepunkts

((1:08)) Auf dem Höhepunkt des Stücks betont das Orchester erneut das Hauptthema – einen traditionellen Tanz, der lebhaft und voller Enthusiasmus ist. Beim Eintauchen in die Feinheiten lässt sich ein Rhythmus erkennen, der nicht nur schnell ist, sondern auch eine kohärente Einheit bleibt, ähnlich der ganzheitlichen Natur des Taschentuchtanzes selbst. Die einzigartigen Aspekte der Tanztechniken vermitteln oft bedeutende Bedeutungen. Beispielsweise könnte das schnelle, beständige Fußwerk die Erde repräsentieren, gepaart mit dem sanften Schwanken des Oberkörpers, um Bilder von fließendem Wasser oder treibenden Wolken zu beschwören. Diese Dualität könnte sowohl die geerdete Realität als auch die träumerischen Aspirationen symbolisieren. Solche Verbindungen schmieden eine tiefe Bindung zwischen dem Tanz und seinem Heimatland, insbesondere in Bewegungen, die das landwirtschaftliche Leben feiern.

((1:19)) Die Klarinetten, Flöten und Fagotte heben das Publikum empor und bereiten die Bühne für einen packenden Höhepunkt vor, bei dem das gesamte Orchester an Intensität zunimmt. Jeder Musiker und jedes Instrument gibt sein Herz und seine Seele in dieses Crescendo.

Das klingelnde Geräusch der Glocke tritt allmählich ein. Es markiert nicht nur den Höhepunkt der Symphonie, sondern verbreitet auch frische Energie im gesamten Orchester.

Während sich das Finale nähert, setzt das gesamte Orchester fort, die Tonhöhe zu erhöhen und die Intensität zu verstärken. Der Rhythmus ist schnell und intensiv, aber prägnant und entscheidend, und drückt den entschlossenen Charakter der Menschen aus dem Nordosten aus. Ihr Optimismus und die lebendigen Klänge ihrer Trommeln verleihen den Zuhörern einen Eifer, der sie befähigt, Herausforderungen direkt anzugehen. In diesem Aspekt zollt die Musik nicht nur der standhaften Entschlossenheit Tribut, sondern inspiriert auch diejenigen, die in ihren Melodien versunken sind, sich mit ähnlichem Eifer den Schwierigkeiten zu stellen.

Dies ist nicht die einzige Komposition von Shen Yun, die dieses Thema erforscht. Ein weiteres bemerkenswertes Stück, geschaffen vom künstlerischen Direktor D.F. und kompliziert arrangiert von Jing Xian, spiegelt ähnliche Gefühle und thematische Elemente wider. Wenn Sie dieses fesselnde Stück weiter erkunden möchten, habe ich eine detaillierte Rezension darüber in einem anderen Beitrag verfasst.

Für diejenigen, die sich in die Welt von Shen Yun vertiefen möchten, können ihre Kompositionen, einschließlich dieser Juwelen, online über Shen Yun Creations (Shen Yun Zuo Pin) gestreamt werden.

Foto des Autors
Artikel von
Ein Besuch im Shen Yun Showroom hat meine Sicht auf den tiefgreifenden Wert traditioneller Kunst vollständig verändert, ganz anders als die modernen Werke, an die ich gewöhnt war. Seitdem habe ich diesen eleganten, klassischen Stil in meinen Lebensraum integriert und beobachte eine positive Veränderung in meiner Seele und der meiner Familie. In meiner beruflichen Tätigkeit schätze ich den kreativen Prozess und lerne von der Geduld und Genauigkeit alter Meister, um Produkte zu entwickeln, die Qualität und Tiefe betonen. Ich wünsche mir, dass wir in unserem turbulenten modernen Leben durch die kostbaren geistigen Lehren aus der Kultur und traditionellen Kunst Ausgleich und eine Neigung zum Guten finden können.